Essknete – Meine bunte Bäckerei

Das Rezept gegen Langeweile!

Essknete vereint zwei der beliebtesten Kinder- Beschäftigungen: Kneten und Backen. Egal ob zu Muttertag, Kindergeburtstag, Weihnachten, Halloween, Ostern oder einfach so, der Spaß ist nicht nur das Kreieren, sondern auch das eventuelle Verschenken oder Verzehren der Kreationen. Essknete ist ein geschmeidiger und gut formbarer Spielteig, der auch schon im rohen Zustand essbar ist. Dabei bleibt Sie knetbar, und wird nicht wie auf den ersten Blick vergleichbare Teigmischungen nach mehrmaligem Kneten ölig oder fettig. Essknete wird jeweils frisch zubereitet und kommt so völlig ohne Konservierungsstoffe aus.

Essknete Burger Geschenkidee

Die fertigen Knetkunstwerke können anschließend gebacken werden und dann entweder sofort verspeist oder als lustige Mitbringsel an Freunde und Familie verschenkt werden. Aus Essknete lassen sich wunderbar allerlei Figuren und Motive fertigen. So vertreibt sie die Langeweile im Nu und trainiert ganz nebenbei sensorische und motorische Fähigkeiten sowie die Konzentrationsfähigkeit. Einfach gemäß Anleitung durch Zugabe von ein wenig Wasser zubereiten, und der Spaß geht los.

Geschenkidee Essknete

Warum Essknete? Eine Auswahl an Gründen:

Essknete fördert die Gemeinsamkeit
Beim Anrühren und Vorkneten sowie bei der Bedienung des Backofens ist die Mitwirkung von Eltern oder Großeltern hilfreich. Zusammen macht es ohnehin mehr Spaß und Gelegenheiten zum gemeinsamen ausgiebigen Spiel gibt es heute, im Zeitalter von Computer und Gameboy, gerade für Großeltern nicht mehr so häufig.

Essknete fördert die Konzentration
Die notwendigen Schritte bei der Zubereitung, das Mischen der Farben und die vielen Ideen, die beim Kneten verwirklicht werden können, halten Spannung und Konzentration über einen langen Zeitraum aufrecht. Wie im Flug vergehen Stunden, die kreativen Ergebnisse sind außerdem eine tolle Belohnung für einen schönen Nachmittag.

Essknete fördert ein soziales Miteinander
Kinder zeigen für ihr Leben gern vor, was sie gemalt oder gebastelt haben und verschenken ihre Kunstwerke freigiebig an Mama, Papa, Tanten und Onkel. Kleine Geschenke aus Essknete, die von den Kindern ganz individuell gestaltet werden, erhalten ganz sicher die Freundschaft. Schöne Gelegenheiten gibt es genug: Zum Muttertag oder Vatertag, zum Geburtstag, Namenstag oder einfach als Dankeschön für zwischendurch.

Mit allen Sinnen lernen
Für die Entwicklung der Kinder ist es wichtig, dass sie Erfahrungen mit allen Sinnen machen können. Eine Grundschullehrerin berichtete uns, sie habe mit ihren Erstklässlern die neu erlernten Buchstaben aus Essknete nachgeformt. So haben die Kinder die Gestalt der Buchstaben nicht nur mit den Händen kennen gelernt, sondern auch noch mit dem Mund. Denn die Buchstaben durften gleich anschließend verspeist werden.

Warum Essknete und nicht Plätzchenteig?
Essknete ist mit Plätzchenteig nicht zu vergleichen. Die besondere Konsistenz der Essknete erlaubt ausgiebiges Kneten und Formen, sie klebt nicht an den Fingern, wird nicht weich und “fettig” wie der Plätzchenteig. Essknete enthält keine Backtriebmittel, dafür spezielles Mehl und Stärke. So ist sichergestellt, dass es beim Naschen keine Bauchschmerzen gibt und die Figuren nach dem Backen auch ihre ursprüngliche Form bewahren. Auch im angemischten Zustand unterscheidet sich Essknete stark von herkömmlichem Plätzchenteig. Während dieser nach einigen Stunden trocken, spröde, ölig oder fettig wird, ist Essknete wesentlich länger geschmeidig und knetbar.

http://einfach-geschenke-finden.de/Essknete